Treffpunkt Herz-Jesu

 

Mittwoch, 23. Oktober – Sonntag 10. November
Linzer Bibelausstellung in der Arkadengalerie und im Bischof-Zwerger-Saal  

Expedition Bibel
Die Ausstellung lädt ein, Erfahrungen mit dem Buch der Bücher zu machen und mit allen Sinnen der Lebenswelt der Bibel auf die Spur zu kommen

Öffnungszeiten:
Dienstag, Mittwoch, Freitag und Samstag 15:00 -18:00
Donnerstag, 16:00 – 20:00
Sonntag, 10:00 – 13:00
(Allerheiligen, 1. November geschlossen)
Für Gruppen und Schulklassen täglich nach Vereinbarung

Kostenbeitrag: € 2,00 pro Person, Schulklassen, Kinder und Jugend € 1,00

Freitag, 25. Oktober 2019, 19:30
Gott führt mich hinaus ins Weite – Angst und Angstüberwindung in der Bibel 
Vortrag von Univ.-Prof. Dr. Irmtraud Fischer

Es gibt viele Situationen im  Leben, die Angst machen können. Das Alte Testament bietet viele Texte, die dies sehr ernst nehmen, aber auch Auswege daraus aufzeigen:
Von Klagepsalmen über das Hiobbuch bis hin zu den prophetischen Texten, die zur Traumbewältigung anleiten und plötzlich ganz aktuell sind.

Samstag, 9. November 2019, 14:00 – 19:30
„Erzherzog Johann – Bilder eines innovativen Geistes“
Exkursion zur Ausstellung in der Burg Deutschlandberg

Abfahrt 14:00 beim Pfarrhof
Rückkehr : ca. 19:30

Programm: Fahrt mit Bus nach Deutschlandsberg, Besichtigung und Führung durch die Kuratorin der Ausstellung MMag. Dr. Dagmar Probst.
Anschließend Besuch einer Buschenschenke
Kosten: € 30 für Bus, Eintritt und Führung
Anmeldung im Sekretariat bis 7.11. (Anzahlung € 10)
Link zum Plakat: Deutschlandsberg

Freitag. 6. Dezember 2019, 19:30
Ausstellungseröffnung in der Arkadengalerie
„Transkulturelle Begegnung in Konotop/Ostukraine, Impressionen wie aus Zeiten von Kasimir Malewich“

Sieben junge ukrainische KünstlerInnen hatten im Juni diesen Jahres die Möglichkeit an dem
soziokulturellen Projekt „TRANSart Summerschool Konotop 2019“
(Projektleitung: Dr. Margarethe Brugger), in der ostukrainischen Region Sumy nahe der Grenze zu Rußland
teilzunehmen. In der Begegnung mit der Grazer Künstlerin Veronika Dreier konnten sie durch
intensive Arbeit an ihren Werken ihren künstlerischen Ambitionen mit neuer Inspiration,
Individualität und Selbstbewusstsein Ausdruck verleihen. Die entstandenen Werke werden Teil des
steirisch -internationalen Projektes „See the big Picture“, (Desmond Doyle). Nach der Ausstellung
an der Technischen Hochschule Konotop und an der Kunstakademie MasterKlass in Kiew im
Rahmen des Österreichisch-Ukrainischen Kulturjahres 2019 durch das österr. Kulturamt Kiew
(Dr. Ulf Hausbrandt), begeben sich die Werke auf eine internationale Reise zu verschiedenen
Ausstellungsorten.
Viele namhafte Künstler stammen aus der Region um Konotop. Der berühmte Maler und
Hauptvertreter der Russischen Avantgarde und Wegbereiter des Konstruktivismus Kasimir Malewich
verbrachte einige Zeit hier in seinem Atelier. – Um dieser jungen hoffnungsfrohen Generation eine
Chance in einem im Auf- und Umbruch befindlichen Land an einem östlichen Grenzgebiet der
Ukraine zu ermöglichen, möchten wir diese Erfahrung der großzügigen Gastfreundschaft und des
Beschenktwerdens teilen und im Rahmen einer Benfizveranstaltung ukrainische Impressionen
zeigen.
Dr. Margarethe Brugger

Das Projekt wurde vom Land Steiermark und dem Welthaus Graz finanziell unterstützt und durch
den humanitären Verein VIDEN (Svetlana Shut) mitgetragen und vor Ort organisiert.


Treffpunkt Herz-Jesu:
Pfarre Herz Jesu,  Sparbersbachg. 58, Tel. 82 62 85, graz-herz-jesu@graz-seckau.at

Kontakt:
Ingrid Wegan: Tel.: +43 316 843577,  E-Mail: ijwegan@gmx.at